Lärmpegel die laute Welt bleibt draussen Keine Hauptstrasse, keine Fabrik, kein Tram, das wie eine Stahlbürste in Ihrem Gehörgang herumkratzt. Ausser von Mai bis Oktober: Täglich um 12:45 Uhr könnte Sie das Horn des Neuenburger- oder St.-Petersinsel-Kursschiffes kurz aus den Gedanken reissen. Aber es verhallt rasch, wie das Pulver im Wind. Und zurück bleibt das Kreischen der Möwen, der Flügelschlag vorbeifliegender Schwäne und das melodiöse Quaken der Enten. An diesem Fleckchen Erde lässt es sich angenehm leben – gut und im Einklang mit der Natur.
Lärmpegel